Zurück
Cybersicherheitstraining & Software für Unternehmen | MetaCompliance

Produkte

Entdecken Sie unser Angebot an personalisierten Sicherheitsschulungen, die Ihr Team gegen moderne Cyberbedrohungen wappnen und schulen sollen. Von der Verwaltung von Richtlinien bis hin zu Phishing-Simulationen - unsere Plattform stattet Ihre Mitarbeiter mit dem Wissen und den Fähigkeiten aus, die zum Schutz Ihres Unternehmens erforderlich sind.

Cyber Security eLearning

eLearning zur Cybersicherheit: Entdecken Sie unsere preisgekrönte eLearning-Bibliothek, die für jede Abteilung maßgeschneidert ist

Automatisierung des Sicherheitsbewusstseins

Planen Sie Ihre jährliche Sensibilisierungskampagne mit ein paar Klicks

Phishing-Simulation

Stoppen Sie Phishing-Angriffe mit preisgekrönter Phishing-Software auf der Stelle

Richtlinienmanagement

Zentralisieren Sie Ihre Richtlinien an einem Ort und verwalten Sie mühelos die Lebenszyklen von Richtlinien

Datenschutz-Management

Einfache Kontrolle, Überwachung und Verwaltung der Compliance

Management von Zwischenfällen

Übernehmen Sie die Kontrolle über interne Vorfälle und beheben Sie, was wichtig ist

Zurück
Industrie

Branchen

Entdecken Sie die Vielseitigkeit unserer Lösungen in verschiedenen Branchen. Vom dynamischen Technologiesektor bis hin zum Gesundheitswesen - erfahren Sie, wie unsere Lösungen in verschiedenen Branchen für Furore sorgen. 


Finanzdienstleistungen

Schaffung einer ersten Verteidigungslinie für Finanzdienstleistungsunternehmen

Regierungen

Eine Go-To Security Awareness Lösung für Regierungen

Unternehmen

Eine Lösung für die Schulung des Sicherheitsbewusstseins für große Unternehmen

Fernarbeitskräfte

Verankern Sie eine Kultur des Sicherheitsbewusstseins - auch zu Hause

Sektor Bildung

Engagierte Sicherheitsschulung für den Bildungssektor

Beschäftigte im Gesundheitswesen

Siehe unser maßgeschneidertes Sicherheitsbewusstsein für Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Technische Industrie

Veränderung der Sicherheitsschulung in der Technologiebranche

NIS2-Konformität

Unterstützen Sie Ihre Nis2-Compliance-Anforderungen mit Initiativen zur Sensibilisierung für Cybersicherheit

Zurück
Ressourcen

Ressourcen

Von Postern und Richtlinien bis hin zu ultimativen Leitfäden und Fallstudien - unsere kostenlosen Informationsmaterialien können dazu beitragen, das Bewusstsein für Cybersicherheit in Ihrer Organisation zu verbessern.

Bewusstsein für Cybersicherheit für Dummies

Eine unverzichtbare Ressource für die Schaffung einer Kultur des Cyber-Bewusstseins

Dummies Leitfaden für Cyber-Sicherheit Elearning

Der ultimative Leitfaden für die Implementierung von effektivem Cyber Security Elearning

Ultimativer Leitfaden für Phishing

Aufklärung der Mitarbeiter über die Erkennung und Verhinderung von Phishing-Angriffen

Kostenlose Aufklärungsposter

Laden Sie diese kostenlosen Poster herunter, um die Wachsamkeit der Mitarbeiter zu erhöhen

Anti-Phishing-Politik

Schaffung einer sicherheitsbewussten Kultur und Förderung des Bewusstseins für Cybersicherheitsbedrohungen

Fallstudien

Erfahren Sie, wie wir unseren Kunden dabei helfen, positives Verhalten in ihren Organisationen zu fördern

Terminologie für Cybersicherheit von A-Z

Ein Glossar der wichtigsten Begriffe zur Cybersicherheit

Reifegradmodell für das Verhalten im Bereich Cybersicherheit

Prüfen Sie Ihre Awareness-Schulung und vergleichen Sie Ihre Organisation mit den besten Praktiken

Kostenloses Zeugs

Laden Sie unsere kostenlosen Awareness-Assets herunter, um das Bewusstsein für Cybersicherheit in Ihrer Organisation zu verbessern

Zurück
MetaCompliance | Cybersicherheitstraining & Software für Mitarbeiter

Über

MetaCompliance verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung auf dem Markt für Cybersicherheit und Compliance und bietet eine innovative Lösung für die Sensibilisierung der Mitarbeiter für die Informationssicherheit und die Automatisierung des Vorfallsmanagements. Die MetaCompliance-Plattform wurde entwickelt, um den Bedarf der Kunden an einer einzigen, umfassenden Lösung für das Management von Risiken in den Bereichen Cybersicherheit, Datenschutz und Compliance zu erfüllen.

Warum uns wählen

Erfahren Sie, warum Metacompliance der vertrauenswürdige Partner für Security Awareness Training ist

Spezialisten für Mitarbeiterengagement

Wir machen es einfacher, Mitarbeiter einzubinden und eine Kultur des Cyber-Bewusstseins zu schaffen

Automatisierung des Sicherheitsbewusstseins

Einfaches Automatisieren von Sicherheitsschulungen, Phishing und Richtlinien in wenigen Minuten

MetaBlog

Halten Sie sich auf dem Laufenden über Schulungen zur Cybersicherheit und verringern Sie die Risiken in Ihrem Unternehmen.

Top 5 Weihnachts-Cyber-Betrug

Ferienzeit

über den Autor

Diesen Beitrag teilen

Cyber-Betrügereien sind für Unternehmen zu jeder Jahreszeit ein hartnäckiges Problem. Zu Weihnachten nehmen die Betrügereien jedoch stark zu, da Cyber-Kriminelle Einkäufer und abgelenkte Mitarbeiter ausnutzen, um gezielte Angriffe zu starten.

Wenn wir abgelenkt sind, passieren Fehler, und Weihnachten ist die einzige Zeit des Jahres, in der die Mitarbeiter unvorsichtig werden. Während der Weihnachtszeit werden die Posteingänge mit eCards, Rabatten, Nachrichten von Freunden und Verwandten sowie Lieferbenachrichtigungen von Online-Shopping-Websites überflutet, und Betrüger nutzen diese Flut an Aktivitäten, um massenhaft Phishing-Betrug zu starten.

Angesichts der bevorstehenden Feiertage müssen Unternehmen sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter vor Phishing-Angriffen auf der Hut sind, die nicht nur über externe Quellen, sondern auch über scheinbar legitime interne Mitteilungen wie E-Mails der Geschäftsleitung oder die neuesten Informationen über die Öffnungszeiten des Büros verbreitet werden.

Die Mitarbeiter müssen auf der Hut sein, um sicherzustellen, dass sie auf den Ansturm der saisonalen Cyber-Betrügereien vorbereitet sind. Der beste Weg, dies zu tun, ist, sich mit den häufigsten Angriffsmethoden der Betrüger in dieser Zeit des Jahres vertraut zu machen.

Top 5 Weihnachts-Cyber-Betrug

1. Gefälschte Liefer-E-Mails

Cyber-Betrug - Gefälschte Liefer-E-Mail

Die beliebteste Art von saisonalen Phishing-Angriffen ist mit der Logistik verbunden. Die Betrüger wissen, dass die Menschen in der Vorweihnachtszeit viele Pakete an Freunde oder Familienmitglieder schicken oder selbst die Lieferung von Paketen erwarten.

Die Opfer erhalten eine E-Mail von einem scheinbar seriösen Kurierdienst, in der sie darüber informiert werden, dass sie die Zustellung eines Pakets verpasst haben. Die E-Mail hat oft einen dringenden Ton und warnt den Empfänger, dass sein Paket nicht mehr rechtzeitig zu Weihnachten zugestellt werden kann, wenn er nicht schnell handelt.

Um eine neue Zustellungszeit auszuwählen, werden sie angewiesen, auf einen Link in der E-Mail zu klicken. Wenn sie auf den Link klicken, werden sie direkt zu einer Phishing-Website weitergeleitet oder ihr Computer wird mit Malware infiziert. Malware.

2. Weihnachten eCards

Cyber-Betrug - eCards

eCards haben sich zu einer sehr beliebten und kostengünstigen Möglichkeit entwickelt, Freunden und Familien zu Weihnachten eine Karte zu schicken. Betrüger haben sich dieses Online-Format schnell zunutze gemacht und nutzen es als Vorwand, um ihre Opfer zum Herunterladen und Installieren von Malware zu verleiten.

Sobald Sie auf den Link klicken, um Ihre Karte anzusehen, besteht eine gute Chance, dass Sie Adware, Spyware oder einen Trojaner auf Ihren Computer herunterladen. Rote Fahnen, die darauf hinweisen, dass eine eCard bösartig ist, sind u. a.: Rechtschreibfehler, ein unbekannter Absender, ein verdächtiger Link oder ein Anhang, der mit ".exe," endet. Dies kann auf einen Ausführungsbefehl hinweisen, der einen Virus auf Ihrem PC installieren kann.

3. Saisonale Angebote

Cyber-Betrug - Saisonales Angebot

Es kann schwer sein, der Verlockung eines Online-Rabatts zu widerstehen, besonders zu Weihnachten, aber diese Angebote sind meist zu gut, um wahr zu sein! Cyber-Kriminelle erstellen oft eine gefälschte URL-Seite, die eine bekannte Marke imitiert, und geben dann vor, ein echtes Angebot zu machen. Diese Betrügereien sind oft speziell darauf ausgerichtet, Nutzerdaten zu sammeln, und erfordern die Eingabe persönlicher Informationen.

4. Geschenkkarten-Umfrage-Betrug

Cyber-Betrug -Geschenkkarte

Betrüger erstellen oft Seiten mit Weihnachtsangeboten, die vorgeben, mit großen Markennamen verbunden zu sein. Die Seiten sind voll mit Angeboten, bei denen man teure Preise, Gutscheine und Geschenkkarten gewinnen kann. Um eine Gewinnchance zu haben, müssen Sie nur die Seite mögen und die Aktion mit Ihren Freunden teilen. So wird sichergestellt, dass der Betrug ein möglichst breites Publikum erreicht.

Die nächste Bedingung für die Teilnahme ist das Ausfüllen einer Online-Umfrage, um Ihre Identität zu überprüfen. Dies ist nur eine raffinierte Methode für Betrüger, um Ihre persönlichen oder finanziellen Daten zu sammeln und Identitätsbetrug zu begehen oder Ihre Daten im Dark Web zu verkaufen. Seien Sie immer vorsichtig bei Werbeaktionen, bei denen Sie aufgefordert werden, Material zu mögen und zu teilen oder an einer Online-Umfrage teilzunehmen, um teilzunehmen.

5. Wohltätigkeits-Phishing-Betrug

Cyber-Betrug - Wohltätigkeits-Phishing

Cyber-Kriminelle sind äußerst gerissen und wissen, dass die Menschen zu Weihnachten eher wohltätig sind und für die weniger Glücklichen spenden. Um diesen guten Willen auszunutzen, richten die Betrüger Websites ein, die genau wie die echten Websites angesehener Wohltätigkeitsorganisationen aussehen.

Sobald Sie die Website betreten, werden Sie aufgefordert, zu spenden, indem Sie Ihre Kreditkartendaten und persönlichen Informationen angeben. Die Kriminellen nutzen diese Daten dann, um Ihr Geld zu stehlen oder Identitätsbetrug zu begehen. Wenn Sie für wohltätige Zwecke spenden, gehen Sie am besten immer direkt auf die Website der Organisation und folgen Sie niemals einem Link in einer E-Mail.

Wie man Weihnachts-Cyberbetrug vermeidet

  • Klicken Sie niemals auf Links oder laden Sie keine Anhänge von unbekannten Quellen herunter.
  • Überprüfen Sie immer die Sicherheit einer Website.
  • Achten Sie genau auf die Schreibweise einer E-Mail-Adresse, und löschen Sie sie sofort, wenn es Unstimmigkeiten gibt.
  • Ignorieren und löschen Sie E-Mails mit schlechter Grammatik und Formatierung.
  • Wenn die E-Mail einen bedrohlichen oder dringenden Tonfall hat, sollten Sie nicht antworten. Dies ist eine übliche Taktik, um ein Opfer unter Druck zu setzen, damit es sofort handelt.
  • Wenn Sie eine E-Mail, einen Anruf, eine Nachricht in den sozialen Medien oder eine Textnachricht über ein Paket erhalten, das Sie nicht erwartet haben, sollten Sie diese mit Misstrauen behandeln.
  • Seien Sie bei E-Mail-Angeboten vorsichtig - Wenn ein Angebot zu gut aussieht, um wahr zu sein, ist es das in der Regel auch.
  • Aktivieren Sie einen Spam-Filter für Ihr E-Mail-Konto.
  • Sichern Sie Ihre Daten regelmäßig.
  • Installieren Sie die neuesten Antiviren-Softwarelösungen auf Ihren Arbeitsgeräten.
  • Verwenden Sie sichere Passwörter, auch für E-Mail- und Social-Media-Konten, um die Gefahr zu verringern, dass Geräte gehackt werden.

Der ultimative Leitfaden zum Phishing

Andere Artikel zu Cyber Security Awareness Training, die Sie interessieren könnten

duckduckgo vs. google DE

DuckDuckGo vs. Google - 5 Gründe, warum Sie Google nicht mehr benutzen sollten!

Sie wussten nicht, dass DuckDuckGo eine Suchmaschine ist? Nun, jetzt wissen Sie es. Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat es sich DuckDuckGo zur Aufgabe gemacht, eine Suchmaschine zu entwickeln, die im Gegensatz zu Google keine persönlichen Daten speichert oder weitergibt. Das Geschäftsmodell von Google basiert weniger auf Datenschutz als vielmehr auf personalisierter Werbung. Ohne die Speicherung personenbezogener Daten würde Google praktisch die Luft zum Atmen ausgehen. Dennoch ist Google nach wie vor die meistgenutzte Suchmaschine, und das hat seine Gründe. Eine Schwachstelle hat Google allerdings, und zwar den Datenschutz.
Mehr erfahren "
Datenschutz vs. Informationssicherheit DE

Informationssicherheit vs. Datenschutz

Ist dies ein Problem für unsere ISO oder unseren DSB, oder ist es in beiden Fällen dasselbe? Wer genau ist für diesen Vorfall verantwortlich, und besteht überhaupt die Notwendigkeit, ihn zu melden? Um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Informationssicherheit und Datenschutz zu erörtern, müssen die beiden Bereiche zunächst definiert werden.
Mehr erfahren "