Zurück
Cybersicherheitstraining & Software für Unternehmen | MetaCompliance

Produkte

Entdecken Sie unser Angebot an personalisierten Sicherheitsschulungen, die Ihr Team gegen moderne Cyberbedrohungen wappnen und schulen sollen. Von der Verwaltung von Richtlinien bis hin zu Phishing-Simulationen - unsere Plattform stattet Ihre Mitarbeiter mit dem Wissen und den Fähigkeiten aus, die zum Schutz Ihres Unternehmens erforderlich sind.

Cyber Security eLearning

eLearning zur Cybersicherheit: Entdecken Sie unsere preisgekrönte eLearning-Bibliothek, die für jede Abteilung maßgeschneidert ist

Automatisierung des Sicherheitsbewusstseins

Planen Sie Ihre jährliche Sensibilisierungskampagne mit ein paar Klicks

Phishing-Simulation

Stoppen Sie Phishing-Angriffe mit preisgekrönter Phishing-Software auf der Stelle

Richtlinienmanagement

Zentralisieren Sie Ihre Richtlinien an einem Ort und verwalten Sie mühelos die Lebenszyklen von Richtlinien

Datenschutz-Management

Einfache Kontrolle, Überwachung und Verwaltung der Compliance

Management von Zwischenfällen

Übernehmen Sie die Kontrolle über interne Vorfälle und beheben Sie, was wichtig ist

Zurück
Industrie

Branchen

Entdecken Sie die Vielseitigkeit unserer Lösungen in verschiedenen Branchen. Vom dynamischen Technologiesektor bis hin zum Gesundheitswesen - erfahren Sie, wie unsere Lösungen in verschiedenen Branchen für Furore sorgen. 


Finanzdienstleistungen

Schaffung einer ersten Verteidigungslinie für Finanzdienstleistungsunternehmen

Regierungen

Eine Go-To Security Awareness Lösung für Regierungen

Unternehmen

Eine Lösung für die Schulung des Sicherheitsbewusstseins für große Unternehmen

Fernarbeitskräfte

Verankern Sie eine Kultur des Sicherheitsbewusstseins - auch zu Hause

Sektor Bildung

Engagierte Sicherheitsschulung für den Bildungssektor

Beschäftigte im Gesundheitswesen

Siehe unser maßgeschneidertes Sicherheitsbewusstsein für Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Technische Industrie

Veränderung der Sicherheitsschulung in der Technologiebranche

NIS2-Konformität

Unterstützen Sie Ihre Nis2-Compliance-Anforderungen mit Initiativen zur Sensibilisierung für Cybersicherheit

Zurück
Ressourcen

Ressourcen

Von Postern und Richtlinien bis hin zu ultimativen Leitfäden und Fallstudien - unsere kostenlosen Informationsmaterialien können dazu beitragen, das Bewusstsein für Cybersicherheit in Ihrer Organisation zu verbessern.

Bewusstsein für Cybersicherheit für Dummies

Eine unverzichtbare Ressource für die Schaffung einer Kultur des Cyber-Bewusstseins

Dummies Leitfaden für Cyber-Sicherheit Elearning

Der ultimative Leitfaden für die Implementierung von effektivem Cyber Security Elearning

Ultimativer Leitfaden für Phishing

Aufklärung der Mitarbeiter über die Erkennung und Verhinderung von Phishing-Angriffen

Kostenlose Aufklärungsposter

Laden Sie diese kostenlosen Poster herunter, um die Wachsamkeit der Mitarbeiter zu erhöhen

Anti-Phishing-Politik

Schaffung einer sicherheitsbewussten Kultur und Förderung des Bewusstseins für Cybersicherheitsbedrohungen

Fallstudien

Erfahren Sie, wie wir unseren Kunden dabei helfen, positives Verhalten in ihren Organisationen zu fördern

Terminologie für Cybersicherheit von A-Z

Ein Glossar der wichtigsten Begriffe zur Cybersicherheit

Reifegradmodell für das Verhalten im Bereich Cybersicherheit

Prüfen Sie Ihre Awareness-Schulung und vergleichen Sie Ihre Organisation mit den besten Praktiken

Kostenloses Zeugs

Laden Sie unsere kostenlosen Awareness-Assets herunter, um das Bewusstsein für Cybersicherheit in Ihrer Organisation zu verbessern

Zurück
MetaCompliance | Cybersicherheitstraining & Software für Mitarbeiter

Über

MetaCompliance verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung auf dem Markt für Cybersicherheit und Compliance und bietet eine innovative Lösung für die Sensibilisierung der Mitarbeiter für die Informationssicherheit und die Automatisierung des Vorfallsmanagements. Die MetaCompliance-Plattform wurde entwickelt, um den Bedarf der Kunden an einer einzigen, umfassenden Lösung für das Management von Risiken in den Bereichen Cybersicherheit, Datenschutz und Compliance zu erfüllen.

Warum uns wählen

Erfahren Sie, warum Metacompliance der vertrauenswürdige Partner für Security Awareness Training ist

Spezialisten für Mitarbeiterengagement

Wir machen es einfacher, Mitarbeiter einzubinden und eine Kultur des Cyber-Bewusstseins zu schaffen

Automatisierung des Sicherheitsbewusstseins

Einfaches Automatisieren von Sicherheitsschulungen, Phishing und Richtlinien in wenigen Minuten

MetaBlog

Halten Sie sich auf dem Laufenden über Schulungen zur Cybersicherheit und verringern Sie die Risiken in Ihrem Unternehmen.

Die wichtigsten aufkommenden Cybersecurity-Trends 2018

Ausgewählte Kopfzeile 005

über den Autor

Diesen Beitrag teilen

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass 2017 das Jahr war, in dem das Thema Cybersicherheit durch eine Reihe von weltweit bekannt gewordenen Datenschutzverletzungen in die Schlagzeilen geriet.

Cyberangriffe wie der WannaCry-Ransomware-Angriff, bei dem über 400.000 Computer in 150 Ländern infiziert wurden, und die Ankündigung von Equifax, dass die privaten Daten von über 100 Millionen Menschen geleakt wurden, haben gezeigt, wie lähmend und weitreichend diese Angriffe sein können.

In den letzten Wochen warnte der Leiter des Nationalen Cyber-Sicherheitszentrums des Vereinigten Königreichs, dass ein größerer Cyber-Angriff auf das Vereinigte Königreich eine Frage des "Wann, nicht des Ob" sei.

Was können wir also in den kommenden Monaten erwarten? Das Jahr 2018 hat bereits eine ganze Reihe von Cyberangriffen erlebt, und es zeichnen sich einige Trends ab, die uns einen Vorgeschmack auf das kommende Jahr geben könnten.

1. Das Internet der Dinge (IoT) ist sehr anfällig für Angriffe

Die wichtigsten aufkommenden Cybersecurity-Trends 2018

Das Internet der Dinge zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung! Das Wachstum der (IoT-)Geräte ist atemberaubend: Derzeit sind 8,4 Milliarden Geräte in Gebrauch, und bis 2020 wird mit insgesamt 25 Milliarden Geräten gerechnet. Das IoT bietet unendlich viele Möglichkeiten und Verbindungen, doch leider birgt es auch viele Risiken und wirft eine Reihe von Sicherheitsproblemen auf.

Das Problem mit IoT-Geräten ist, dass sie nur sehr wenig Sicherheit bieten und so gut wie ungeschützt sind. Sie laufen in der Regel nicht auf denselben Standard-Betriebssystemen, die viele gängige IT-Sicherheitstools unterstützen, und können nicht aktualisiert werden. Dies macht es praktisch unmöglich, Sicherheitslücken zu schließen, wodurch das Gerät einem hohen Risiko ausgesetzt ist, gehackt zu werden.

Cyber-Kriminelle nutzen diese Sicherheitslücken nur zu gerne aus und zielen nun aktiv auf IoT-Geräte wie Wi-Fi-Router und Webcams, um gezielte Angriffe zu starten. Die kombinierte Leistung dieser Geräte kann wiederum genutzt werden, um einen Server lahmzulegen, und genau das geschah vor über einem Jahr, als das berüchtigte Mirai-Botnet Dutzende der weltweit größten Webdienste lahmlegte.

2. Durchgreifen bei der GDPR

Die wichtigsten aufkommenden Cybersecurity-Trends 2018

Die allgemeine Datenschutzverordnung (GDPR ) wird am 25. Mai in Kraft treten und die derzeitige Datenschutzrichtlinie vollständig überarbeiten und mit der digitalen Welt in Einklang bringen.

Die Nichteinhaltung der DSGVO kann zu Geldstrafen von bis zu 20 Mio. EUR oder 4 % des weltweiten Jahresumsatzes führen, und einem aktuellen Forrester-Bericht zufolge "werden 80 % der Unternehmen die DSGVO nicht einhalten". Damit befinden sich viele Unternehmen in der Gefahrenzone und müssen mit hohen Geldstrafen und Rufschädigung rechnen.

Es gibt noch viele Spekulationen darüber, was genau passieren wird, wenn diese Verordnung in Kraft tritt, aber es ist gut möglich, dass die Regulierungsbehörden ein weltweites Exempel an Organisationen statuieren werden, die sich nicht an die Vorschriften halten.

 3. Ransomware-Entwicklung

Die wichtigsten aufkommenden Cybersecurity-Trends 2018

2017 war das Jahr, das uns die größten Ransomware-Angriffe in der Geschichte bescherte, und trotz eines größeren öffentlichen Bewusstseins für diese bösartige Software bleibt sie auch 2018 eine der größten Bedrohungen für die Cybersicherheit.

Ransomware erweist sich für Cyberkriminelle nach wie vor als äußerst lukrativ, da die Zahl der Ziele, die infiziert werden können, schier unermesslich ist. Jeder, von einzelnen Nutzern bis hin zu großen Unternehmen, wurde bereits angegriffen, und es gibt keine Anzeichen dafür, dass dies in naher Zukunft nachlassen wird.

Im Laufe des letzten Jahres haben Hacker ihre Ransomware verfeinert und optimiert, um maximalen Schaden anzurichten, und solange sie Geld verdienen, werden sie weiterhin diejenigen Nutzer ins Visier nehmen, die den größten Profit abwerfen. Dies wurde deutlich, als sich die Betrüger zunehmend Branchen wie dem Gesundheitswesen zuwandten, die ein weicheres Ziel darstellen und eher bereit sind, Lösegeld zu zahlen.

Ein wachsender Trend in diesem Jahr wird die Verbreitung von Ransomware an einzelne Smartphone-Nutzer sein. Da Smartphones weiterhin das am häufigsten genutzte Gerät sind, um online zu gehen, werden sie ein leichtes Ziel für Hacker sein, die ihre Opfer infizieren und Geld erpressen wollen.

4. Wachstum des Social Engineering

Die wichtigsten aufkommenden Cybersecurity-Trends 2018

Die Zahl der Social-Engineering-Angriffe hat stark zugenommen, da es für die Betrüger lukrativer ist, menschliches Verhalten auszunutzen, als herkömmliche Hacking-Techniken anzuwenden.

Social Engineering ist eine sehr gezielte Methode, bei der ahnungslose Benutzer durch psychologische Manipulation dazu gebracht werden, vertrauliche Informationen preiszugeben.

Durch eine Kombination aus gefälschten E-Mails, Textnachrichten, Anrufen oder über soziale Medien werden die Opfer dazu verleitet, vertrauliche Informationen preiszugeben.

Mit 91 % aller Cyberangriffe, die mit einer Phishing-E-Mail beginnen, ist dies nach wie vor die häufigste Angriffsform. Allerdings wenden sich die Betrüger zunehmend Spear-Phishing-Kampagnen zu, da diese gezielter und schwerer zu erkennen sind. Diese Angriffe zielen auf eine bestimmte hochrangige Person ab und sind besonders effektiv, da sie scheinbar von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen und Informationen enthalten, die für den Empfänger spezifisch sind.

Trotz der besten Sicherheits- und Verteidigungstechnologien nutzen Cyberkriminelle oft die schwächste Stelle in der Abwehr eines Unternehmens aus, und das sind häufig die Mitarbeiter. Ein einziger menschlicher Fehler kann zu einem massiven Verlust sensibler Daten führen. Die Betrüger machen sich oft das mangelnde Bewusstsein der Mitarbeiter für Cybersicherheit zunutze.

Um diese wachsende Bedrohung zu bekämpfen, müssen Unternehmen ein wirksames Programm zur Schulung und Sensibilisierung für Cybersicherheit einführen, um sich vor diesen kostengünstigen, aber lukrativen Angriffen zu schützen.

Um herauszufinden, wie MetaCompliance Ihnen helfen kann, cyber-sicher zu bleiben, klicken Sie hier

Andere Artikel zu Cyber Security Awareness Training, die Sie interessieren könnten

duckduckgo vs. google DE

DuckDuckGo vs. Google - 5 Gründe, warum Sie Google nicht mehr benutzen sollten!

Sie wussten nicht, dass DuckDuckGo eine Suchmaschine ist? Nun, jetzt wissen Sie es. Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat es sich DuckDuckGo zur Aufgabe gemacht, eine Suchmaschine zu entwickeln, die im Gegensatz zu Google keine persönlichen Daten speichert oder weitergibt. Das Geschäftsmodell von Google basiert weniger auf Datenschutz als vielmehr auf personalisierter Werbung. Ohne die Speicherung personenbezogener Daten würde Google praktisch die Luft zum Atmen ausgehen. Dennoch ist Google nach wie vor die meistgenutzte Suchmaschine, und das hat seine Gründe. Eine Schwachstelle hat Google allerdings, und zwar den Datenschutz.
Mehr erfahren "
Datenschutz vs. Informationssicherheit DE

Informationssicherheit vs. Datenschutz

Ist dies ein Problem für unsere ISO oder unseren DSB, oder ist es in beiden Fällen dasselbe? Wer genau ist für diesen Vorfall verantwortlich, und besteht überhaupt die Notwendigkeit, ihn zu melden? Um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Informationssicherheit und Datenschutz zu erörtern, müssen die beiden Bereiche zunächst definiert werden.
Mehr erfahren "