Zurück
Cybersicherheitstraining & Software für Unternehmen | MetaCompliance

Produkte

Entdecken Sie unser Angebot an personalisierten Sicherheitsschulungen, die Ihr Team gegen moderne Cyberbedrohungen wappnen und schulen sollen. Von der Verwaltung von Richtlinien bis hin zu Phishing-Simulationen - unsere Plattform stattet Ihre Mitarbeiter mit dem Wissen und den Fähigkeiten aus, die zum Schutz Ihres Unternehmens erforderlich sind.

Cyber Security eLearning

eLearning zur Cybersicherheit: Entdecken Sie unsere preisgekrönte eLearning-Bibliothek, die für jede Abteilung maßgeschneidert ist

Automatisierung des Sicherheitsbewusstseins

Planen Sie Ihre jährliche Sensibilisierungskampagne mit ein paar Klicks

Phishing-Simulation

Stoppen Sie Phishing-Angriffe mit preisgekrönter Phishing-Software auf der Stelle

Richtlinienmanagement

Zentralisieren Sie Ihre Richtlinien an einem Ort und verwalten Sie mühelos die Lebenszyklen von Richtlinien

Datenschutz-Management

Einfache Kontrolle, Überwachung und Verwaltung der Compliance

Management von Zwischenfällen

Übernehmen Sie die Kontrolle über interne Vorfälle und beheben Sie, was wichtig ist

Zurück
Industrie

Branchen

Entdecken Sie die Vielseitigkeit unserer Lösungen in verschiedenen Branchen. Vom dynamischen Technologiesektor bis hin zum Gesundheitswesen - erfahren Sie, wie unsere Lösungen in verschiedenen Branchen für Furore sorgen. 


Finanzdienstleistungen

Schaffung einer ersten Verteidigungslinie für Finanzdienstleistungsunternehmen

Regierungen

Eine Go-To Security Awareness Lösung für Regierungen

Unternehmen

Eine Lösung für die Schulung des Sicherheitsbewusstseins für große Unternehmen

Fernarbeitskräfte

Verankern Sie eine Kultur des Sicherheitsbewusstseins - auch zu Hause

Sektor Bildung

Engagierte Sicherheitsschulung für den Bildungssektor

Beschäftigte im Gesundheitswesen

Siehe unser maßgeschneidertes Sicherheitsbewusstsein für Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Technische Industrie

Veränderung der Sicherheitsschulung in der Technologiebranche

NIS2-Konformität

Unterstützen Sie Ihre Nis2-Compliance-Anforderungen mit Initiativen zur Sensibilisierung für Cybersicherheit

Zurück
Ressourcen

Ressourcen

Von Postern und Richtlinien bis hin zu ultimativen Leitfäden und Fallstudien - unsere kostenlosen Informationsmaterialien können dazu beitragen, das Bewusstsein für Cybersicherheit in Ihrer Organisation zu verbessern.

Bewusstsein für Cybersicherheit für Dummies

Eine unverzichtbare Ressource für die Schaffung einer Kultur des Cyber-Bewusstseins

Dummies Leitfaden für Cyber-Sicherheit Elearning

Der ultimative Leitfaden für die Implementierung von effektivem Cyber Security Elearning

Ultimativer Leitfaden für Phishing

Aufklärung der Mitarbeiter über die Erkennung und Verhinderung von Phishing-Angriffen

Kostenlose Aufklärungsposter

Laden Sie diese kostenlosen Poster herunter, um die Wachsamkeit der Mitarbeiter zu erhöhen

Anti-Phishing-Politik

Schaffung einer sicherheitsbewussten Kultur und Förderung des Bewusstseins für Cybersicherheitsbedrohungen

Fallstudien

Erfahren Sie, wie wir unseren Kunden dabei helfen, positives Verhalten in ihren Organisationen zu fördern

Terminologie für Cybersicherheit von A-Z

Ein Glossar der wichtigsten Begriffe zur Cybersicherheit

Reifegradmodell für das Verhalten im Bereich Cybersicherheit

Prüfen Sie Ihre Awareness-Schulung und vergleichen Sie Ihre Organisation mit den besten Praktiken

Kostenloses Zeugs

Laden Sie unsere kostenlosen Awareness-Assets herunter, um das Bewusstsein für Cybersicherheit in Ihrer Organisation zu verbessern

Zurück
MetaCompliance | Cybersicherheitstraining & Software für Mitarbeiter

Über

MetaCompliance verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung auf dem Markt für Cybersicherheit und Compliance und bietet eine innovative Lösung für die Sensibilisierung der Mitarbeiter für die Informationssicherheit und die Automatisierung des Vorfallsmanagements. Die MetaCompliance-Plattform wurde entwickelt, um den Bedarf der Kunden an einer einzigen, umfassenden Lösung für das Management von Risiken in den Bereichen Cybersicherheit, Datenschutz und Compliance zu erfüllen.

Warum uns wählen

Erfahren Sie, warum Metacompliance der vertrauenswürdige Partner für Security Awareness Training ist

Spezialisten für Mitarbeiterengagement

Wir machen es einfacher, Mitarbeiter einzubinden und eine Kultur des Cyber-Bewusstseins zu schaffen

Automatisierung des Sicherheitsbewusstseins

Einfaches Automatisieren von Sicherheitsschulungen, Phishing und Richtlinien in wenigen Minuten

MetaBlog

Halten Sie sich auf dem Laufenden über Schulungen zur Cybersicherheit und verringern Sie die Risiken in Ihrem Unternehmen.

Simulierte Phishing-Angriffe: Was ist eine Phishing-Simulation?

Was ist eine Phishing-Simulation?

über den Autor

Diesen Beitrag teilen

Phishing ist ein ernstes Problem für Unternehmen aller Größen und Branchen. Mit Hilfe von Phishing-Simulationsübungen kann ein Unternehmen diese heimtückische Bedrohung jedoch in den Griff bekommen.

Cyberkriminelle lieben es, Mitarbeiter zu phishen, um Anmeldeinformationen und Daten zu stehlen und Unternehmen mit Ransomware zu infizieren. Der Phishing Activity Trends Report der Anti-Phishing Working Group (APWG) zeigt, dass Phishing im zweiten Quartal 2022 einen neuen Höchststand erreicht hat. Darüber hinaus verzeichneten diese Angriffe einen 7-prozentigen Anstieg des Diebstahls von Anmeldeinformationen gegen Unternehmensmitarbeiter.

Das Ergebnis ist oft katastrophal, wenn ein Passwort oder andere Daten gestohlen werden: Ein Phishing-Angriff führte dazu, dass das US-Verteidigungsministerium 23,5 Millionen Dollar (19,3 Millionen Pfund) an einen Cyberkriminellen übergab; die Open University in London wurde innerhalb von neun Monaten von über einer Million Phishing-Angriffen heimgesucht, was zu massiven Störungen führte, und die Liste lässt sich fortsetzen.

Warum sind Phishing-Simulationsprogramme wichtig?

Phishing ist wohl eines der erfolgreichsten Mittel im Arsenal der Cyberkriminellen, um an sensible Informationen zu gelangen. Ein RiskIQ-Bericht über Verluste durch Cyberkriminalität ergab, dass pro Minute 17.700 Dollar (14.500 Pfund) durch Phishing-Angriffe verloren gehen.

Phishing ist eine raffinierte Methode des Social Engineering, bei der Mitarbeiter und andere Nutzer dazu gebracht werden, Dinge zu tun, die dem Hacker nützen. Cyberkriminelle nutzen Phishing in großem Umfang. 2021 werden 83 % der Unternehmen Ziel von Phishing-Angriffen sein.

Mit der Zeit werden die Hacker, die hinter Phishing-E-Mails stecken, schlau aus den automatisierten Softwaresystemen, die Phishing verhindern, wie z. B. Antispam-/E-Mail-Gateway-Plattformen. Infolgedessen ändern die Hacker die Funktionsweise von Phishing-Betrügereien und den Inhalt dieser E-Mails so, dass sie E-Mail-Gateways umgehen können.

Ein Bericht, in dem 55,5 Millionen an Microsoft Office 365 gesendete E-Mails analysiert wurden, ergab zum Beispiel, dass 25 % der Phishing-E-Mails mit bösartigen Anhängen durch das in Office 365 integrierte E-Mail-Gateway gelassen wurden. Das Ergebnis ist, dass Phishing-E-Mails nur schwer zu verhindern sind und die Phishing-E-Mail im Posteingang eines ahnungslosen Mitarbeiters landet, um ihn zur Weitergabe von Anmeldedaten oder zur Installation von Malware zu verleiten.

Dieser ahnungslose Mitarbeiter kann jedoch durch regelmäßige simulierte Phishing-Übungen zu einem versierten, sachkundigen und sicherheitsbewussten Mitarbeiter werden.

Was passiert bei einem Phishing-Simulationsangriff?

Simulierte Phishing-Angriffe sind so gestaltet, dass sie genau wie ein echter Phishing-Versuch aussehen. Eine Plattform für simulierte Phishing-Angriffe wird verwendet, um simulierte Phishing-E-Mails als Teil einer speziellen Schulungskampagne für das Sicherheitsbewusstsein zu erstellen. Mitarbeiter und alle anderen Benutzergruppen, die ein Sicherheitstraining benötigen, sollten diese simulierten Phishing-E-Mails erhalten.

Die Phishing-Testplattform wird mit dem Benutzer interagieren, um ihn über die Gefahren von Phishing aufzuklären. Die Plattform sollte jedoch auch aufzeichnen und prüfen, was passiert, wenn der Benutzer die simulierte Phishing-E-Mail erhält. Öffnet der Benutzer beispielsweise die E-Mail, klickt er auf einen Link oder lädt er einen Anhang herunter usw.?

Diese Ereignisse werden protokolliert, und es werden Berichte erstellt, anhand derer der Erfolg des Security Awareness Training beurteilt werden kann und festgestellt werden kann, welche Bereiche verbessert werden müssen.

Hauptmerkmale der besten Phishing-Simulationssoftware

Eine fortschrittliche Phishing-Simulationssoftware muss mehrere wichtige Funktionen aufweisen:

Ahmt echte Phishing-E-Mails nach

Das System muss realistische Phishing-E-Mails erstellen, die aktuelle Phishing-Kampagnen aus dem wirklichen Leben widerspiegeln.

Bieten Sie eine große Auswahl an Vorlagen

Die Phishing-Simulationsplattform sollte über eine große Anzahl von Vorlagen verfügen, die zur Gestaltung einer realistisch aussehenden Phishing-E-Mail verwendet werden können. Die Vorlagen sollten so konfiguriert werden können, dass sie bekannten Marken entsprechen und "ähnliche" Domänennamen und URLs erzeugen.

Kann an die Rollen angepasst werden

Es ist bekannt, dass Betrüger es auf bestimmte Unternehmensbereiche abgesehen haben, z. B. die Personalabteilung und die Kreditorenbuchhaltung. Auch Führungskräfte sind eine Zielgruppe und sollten in simulierte Phishing-Übungen einbezogen werden, da spezielle Cyberangriffe wie Business Email Compromise die C-Ebene betreffen können. Daher sollten die simulierten Phishing-Nachrichten auf bestimmte Mitarbeitergruppen zugeschnitten sein.

Bedarfsorientiertes Lernen

Menschen lernen am besten, wenn sie engagiert sind und eine interaktive Lernerfahrung machen. Eine Plattform, die bedarfsorientiertes Lernen ermöglicht, erlaubt es den Mitarbeitern, aus ihren Fehlern zu lernen. So erhalten Mitarbeiter beispielsweise eine Warnmeldung, wenn sie auf einen bösartigen Link klicken.

Ein interaktives Erlebnis hilft dabei, zu erklären, was passiert ist und welche Gefahren mit einer Phishing-E-Mail verbunden sind. Einige fortschrittliche Systeme gehen noch weiter und vermitteln dem Mitarbeiter Vermeidungsstrategien, um künftige Phishing-Versuche zu verhindern.

Bietet Sprachoptionen

Viele Unternehmen beschäftigen Mitarbeiter mit Englisch als Zweitsprache oder haben Niederlassungen in nicht englischsprachigen Ländern. Daher müssen simulierte Phishing-E-Mail-Vorlagen in der Lage sein, andere Sprachen zu unterstützen.

Prüfung und Berichterstattung

Die Kennzahlen einer simulierten Phishing-Übung sind von entscheidender Bedeutung, da sie Aufschluss darüber geben, wie gut die Schulung zum Sicherheitsbewusstsein verläuft. Darüber hinaus geben die Messwerte Aufschluss darüber, wie viele Mitarbeiter für Phishing-Angriffe anfällig sind.

Einige fortschrittliche Systeme bieten eine granulare Aufschlüsselung der Phishing-Metriken, um bestimmte Abteilungen und Benutzergruppen zu analysieren. Die aus diesen Metriken generierten Berichte zeigen die Effektivität eines Phishing-Simulationsprogramms und identifizieren Schwachstellen im Verständnis der Mitarbeiter, was Phishing bedeutet.

Wie wirkungsvoll sind Phishing-Simulationen?

Laut einer Cisco-Umfrage sind Phishing-E-Mails nur schwer zu erkennen. In 86 % der Unternehmen hat mindestens ein Mitarbeiter auf einen bösartigen Link geklickt. Und es genügt ein einziger Mitarbeiter, der auf einen Link klickt und die Anmeldedaten für eine gefälschte Website eingibt, um die Türen zu Ihrem Netzwerk zu öffnen. Phishing-Simulationen bieten eine Möglichkeit, das Risiko dieses einen verhängnisvollen Klicks zu minimieren.

Wie häufig sollten Sie eine Phishing-Simulation versenden?

Eine USENIX-Studie über die Langlebigkeit von Sicherheitsschulungen ergab, dass die Mitarbeiter auch vier Monate nach der ersten Schulung noch Phishing-E-Mails erkennen konnten. Doch nach sechs Monaten verloren die Mitarbeiter die Fähigkeit, bösartige E-Mails zu erkennen.

In dem Bericht wird auch hervorgehoben, dass Videos und interaktive Schulungen die nachhaltigsten Ergebnisse liefern, da diese Schulungen weitere sechs Monate andauern. Daher empfiehlt der Bericht, die Schulungen alle sechs Monate durchzuführen. Darüber hinaus sind regelmäßige Phishing-Simulationen eine gute Idee, da sich auch die Sicherheitslandschaft häufig ändert.

Risiko von Ransomware

Andere Artikel zu Cyber Security Awareness Training, die Sie interessieren könnten