Zurück
Cybersicherheitstraining & Software für Unternehmen | MetaCompliance

Produkte

Entdecken Sie unser Angebot an personalisierten Sicherheitsschulungen, die Ihr Team gegen moderne Cyberbedrohungen wappnen und schulen sollen. Von der Verwaltung von Richtlinien bis hin zu Phishing-Simulationen - unsere Plattform stattet Ihre Mitarbeiter mit dem Wissen und den Fähigkeiten aus, die zum Schutz Ihres Unternehmens erforderlich sind.

Cyber Security eLearning

eLearning zur Cybersicherheit: Entdecken Sie unsere preisgekrönte eLearning-Bibliothek, die für jede Abteilung maßgeschneidert ist

Automatisierung des Sicherheitsbewusstseins

Planen Sie Ihre jährliche Sensibilisierungskampagne mit ein paar Klicks

Phishing-Simulation

Stoppen Sie Phishing-Angriffe mit preisgekrönter Phishing-Software auf der Stelle

Richtlinienmanagement

Zentralisieren Sie Ihre Richtlinien an einem Ort und verwalten Sie mühelos die Lebenszyklen von Richtlinien

Datenschutz-Management

Einfache Kontrolle, Überwachung und Verwaltung der Compliance

Management von Zwischenfällen

Übernehmen Sie die Kontrolle über interne Vorfälle und beheben Sie, was wichtig ist

Zurück
Industrie

Branchen

Entdecken Sie die Vielseitigkeit unserer Lösungen in verschiedenen Branchen. Vom dynamischen Technologiesektor bis hin zum Gesundheitswesen - erfahren Sie, wie unsere Lösungen in verschiedenen Branchen für Furore sorgen. 


Finanzdienstleistungen

Schaffung einer ersten Verteidigungslinie für Finanzdienstleistungsunternehmen

Regierungen

Eine Go-To Security Awareness Lösung für Regierungen

Unternehmen

Eine Lösung für die Schulung des Sicherheitsbewusstseins für große Unternehmen

Fernarbeitskräfte

Verankern Sie eine Kultur des Sicherheitsbewusstseins - auch zu Hause

Sektor Bildung

Engagierte Sicherheitsschulung für den Bildungssektor

Beschäftigte im Gesundheitswesen

Siehe unser maßgeschneidertes Sicherheitsbewusstsein für Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Technische Industrie

Veränderung der Sicherheitsschulung in der Technologiebranche

NIS2-Konformität

Unterstützen Sie Ihre Nis2-Compliance-Anforderungen mit Initiativen zur Sensibilisierung für Cybersicherheit

Zurück
Ressourcen

Ressourcen

Von Postern und Richtlinien bis hin zu ultimativen Leitfäden und Fallstudien - unsere kostenlosen Informationsmaterialien können dazu beitragen, das Bewusstsein für Cybersicherheit in Ihrer Organisation zu verbessern.

Bewusstsein für Cybersicherheit für Dummies

Eine unverzichtbare Ressource für die Schaffung einer Kultur des Cyber-Bewusstseins

Dummies Leitfaden für Cyber-Sicherheit Elearning

Der ultimative Leitfaden für die Implementierung von effektivem Cyber Security Elearning

Ultimativer Leitfaden für Phishing

Aufklärung der Mitarbeiter über die Erkennung und Verhinderung von Phishing-Angriffen

Kostenlose Aufklärungsposter

Laden Sie diese kostenlosen Poster herunter, um die Wachsamkeit der Mitarbeiter zu erhöhen

Anti-Phishing-Politik

Schaffung einer sicherheitsbewussten Kultur und Förderung des Bewusstseins für Cybersicherheitsbedrohungen

Fallstudien

Erfahren Sie, wie wir unseren Kunden dabei helfen, positives Verhalten in ihren Organisationen zu fördern

Terminologie für Cybersicherheit von A-Z

Ein Glossar der wichtigsten Begriffe zur Cybersicherheit

Reifegradmodell für das Verhalten im Bereich Cybersicherheit

Prüfen Sie Ihre Awareness-Schulung und vergleichen Sie Ihre Organisation mit den besten Praktiken

Kostenloses Zeugs

Laden Sie unsere kostenlosen Awareness-Assets herunter, um das Bewusstsein für Cybersicherheit in Ihrer Organisation zu verbessern

Zurück
MetaCompliance | Cybersicherheitstraining & Software für Mitarbeiter

Über

MetaCompliance verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung auf dem Markt für Cybersicherheit und Compliance und bietet eine innovative Lösung für die Sensibilisierung der Mitarbeiter für die Informationssicherheit und die Automatisierung des Vorfallsmanagements. Die MetaCompliance-Plattform wurde entwickelt, um den Bedarf der Kunden an einer einzigen, umfassenden Lösung für das Management von Risiken in den Bereichen Cybersicherheit, Datenschutz und Compliance zu erfüllen.

Warum uns wählen

Erfahren Sie, warum Metacompliance der vertrauenswürdige Partner für Security Awareness Training ist

Spezialisten für Mitarbeiterengagement

Wir machen es einfacher, Mitarbeiter einzubinden und eine Kultur des Cyber-Bewusstseins zu schaffen

Automatisierung des Sicherheitsbewusstseins

Einfaches Automatisieren von Sicherheitsschulungen, Phishing und Richtlinien in wenigen Minuten

MetaBlog

Halten Sie sich auf dem Laufenden über Schulungen zur Cybersicherheit und verringern Sie die Risiken in Ihrem Unternehmen.

5 effektive Methoden zur Erkennung einer Phishing Website

5 Wege, eine Phishing Website zu erkennen

über den Autor

Diesen Beitrag teilen

Es ist wichtig zu wissen, wie man eine Phishing Website erkennt, um zu verhindern, dass man Opfer von Betrügereien wird, die zu finanziellen Verlusten, Identitätsdiebstahl oder anderen Formen der Internetkriminalität führen können. Phishing-Angriffe sind nach wie vor eine der erfolgreichsten und effektivsten Methoden für Cyberkriminelle, um Cyberangriffe zu starten, mit denen sie uns betrügen und unsere persönlichen Informationen, einschließlich Passwörter, Zugangsdaten und Finanzdaten, stehlen.

Unsere zunehmende Abhängigkeit vom Internet bei der Abwicklung vieler alltäglicher Vorgänge hat Betrügern die perfekte Umgebung für gezielte Phishing-Angriffe geboten.

Phishing-E-Mails sind eine ausgeklügelte Form des Cyberangriffs, die immer schwerer zu erkennen ist. Eine von Intel durchgeführte Studie ergab, dass 97 % der Menschen Phishing-E-Mails nicht von echten E-Mails in ihrem Posteingang unterscheiden können.

Aber nicht nur Phishing-E-Mails werden verwendet, um Empfänger dazu zu verleiten, auf Links zu klicken, Malware herunterzuladen oder vertrauliche Informationen preiszugeben. Eine weitere gängige Taktik von Cyberkriminellen ist die Erstellung kompromittierter Phishing Websites, um die Opfer zur Eingabe vertraulicher Informationen zu verleiten.

Phishing-Betrügereien beinhalten oft gefälschte Websites, um ahnungslosen Benutzern vorzugaukeln, dass sie sich auf einer legitimen Website befinden und ihre Sicherheit gefährdet ist. Die Betrüger verwenden viel Zeit darauf, die Website so glaubwürdig wie möglich erscheinen zu lassen, und viele Websites sind von der echten Website kaum zu unterscheiden.

Top-Tipps zur Erkennung einer Phishing Website

Um festzustellen, ob die Website, auf der Sie sich befinden, legitim ist oder eine gut gemachte Fälschung darstellt, sollten Sie die folgenden Schritte durchführen:

1. Überprüfen Sie die URL

Wie erkennt man eine Phishing Website? Überprüfen Sie die URL, um festzustellen, ob es sich um eine Phishing-Website handelt

Der erste Schritt zur Erkennung eines Phishing-Angriffs besteht darin, mit der Maus über die URL zu fahren und die Gültigkeit des Domänennamens zu überprüfen.

Achten Sie auf ein Vorhängeschloss-Symbol in der Adressleiste und prüfen Sie, ob die URL mit "https://" oder "shttp://" beginnt. Das "S" zeigt an, dass die Webadresse verschlüsselt und mit einem SSL-Zertifikat gesichert wurde. Ohne HTTPS sind alle Daten, die über die Website übertragen werden, unsicher und könnten von cyberkriminellen Dritten abgefangen werden.

Dieses System ist jedoch nicht völlig narrensicher, und im letzten Jahr hat die Zahl der Phishing-Sites, die SSL-Zertifikate verwenden, deutlich zugenommen. Den Nutzern wird empfohlen, besonders vorsichtig zu sein und nach weiteren Beweisen dafür zu suchen, dass die Website sicher ist.

Sie sollten auch auf die Schreibweise einer Webadresse achten. Um den Nutzern vorzugaukeln, dass sie sich auf einer offiziellen Website befinden, halten sich die Betrüger so eng wie möglich an die echte Adresse und nehmen kleine Änderungen an der Schreibweise vor. Eine Webadresse, die mit .co.uk endet, könnte in .org geändert werden, oder der Buchstabe O könnte durch die Zahl 0 ersetzt werden. Beispiel: www.yah00.org. Die Webadresse kann auch zusätzliche Zeichen und Symbole enthalten, die in offiziellen Adressen nicht vorkommen.

2. Bewerten Sie den Inhalt einer Website

Wie erkennt man eine Phishing Website? Bewerten Sie den Inhalt

In die Gestaltung einer offiziellen Website fließt viel harte Arbeit und Überlegung ein. Die Grafiken sind gestochen scharf, Rechtschreibung und Grammatik sind einwandfrei, und der gesamte Auftritt wirkt ausgefeilt. Wenn Sie sich auf einer Phishing Website befinden, fühlt sich das ganze Erlebnis trotz der Ähnlichkeit des Brandings minderwertig an und kann darauf hindeuten, dass Sie sich auf eine Phishing Seite verirrt haben.

Einfache Rechtschreibfehler, gebrochenes Englisch, grammatikalische Fehler oder niedrig aufgelöste Bilder sollten Sie darauf hinweisen, dass Sie sich auf einer Phishing-Site befinden und diese sofort verlassen sollten.

Ein weiterer Bereich der Website, der auf einen Phishing-Angriff hindeuten kann, ist das Fehlen einer "Kontakt"-Seite. Offizielle Websites verfügen in der Regel über eine Seite, auf der die vollständigen Kontaktdaten des Unternehmens angegeben sind. Dazu gehören Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und soziale Medienkanäle. Wenn keine dieser Angaben vorhanden sind, ist dies ein Hinweis auf eine Phishing Seite.

3. Prüfen Sie, wer der Eigentümer der Website ist

Wie erkennt man eine Phishing Seite? Prüfen Sie, wem die Website gehört

Alle Domänen müssen ihre Webadresse registrieren lassen. Es lohnt sich also, eine WHOIS-Abfrage durchzuführen, um zu sehen, wem die Website gehört. Dies ist ein kostenloser Dienst, mit dem Sie überprüfen können, wem die Website gehört, wann sie erstellt wurde, und der Ihnen die Kontaktdaten des Eigentümers der Website liefert.

Sie sollten misstrauisch werden, wenn die Website seit weniger als einem Jahr aktiv ist oder wenn Sie glauben, dass Sie sich auf der Website einer führenden Marke befinden, die Webadresse aber auf eine Person in einem anderen Land registriert ist. In diesem Fall handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Phishing-Angriff.

4. Online-Rezensionen lesen

Wie erkennt man eine Phishing Seite? Online-Bewertungen lesen

Es lohnt sich immer, ein wenig über ein Unternehmen zu recherchieren, um zu prüfen, ob es seriös ist und ob es die Person ist, die es vorgibt zu sein. Wenn eine Website in der Vergangenheit Menschen betrogen hat, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Opfer online über ihre Erfahrungen berichten und andere Nutzer warnen, die Phishing Website zu meiden. Wenn es viele negative Kundenrezensionen gibt, ist das ein guter Hinweis darauf, dass es sich um einen Phishing-Angriff handelt.

5. Vertrauenswürdige Zahlungsmittel

Wie erkennt man eine Phishing Seite? Prüfen Sie die Zahlungsarten

Seriöse Websites akzeptieren immer Kreditkarten als Zahlungsmethode oder nutzen ein Portal wie PayPal für Online-Transaktionen. Wenn die einzige auf einer Website angebotene Zahlungsoption eine Banküberweisung ist, sollten die Alarmglocken läuten. Seriöse Websites werden Verbraucher niemals auffordern, mit dieser Methode zu bezahlen. Dies deutet darauf hin, dass keine Bank Kreditkarten für die Website zur Verfügung gestellt hat und dass Sie es höchstwahrscheinlich mit einem Betrüger zu tun haben.

Ähnliche Artikel:

Was ist zu tun, wenn Sie auf einen Phishing-Link klicken?

Was ist Social Engineering?

Die wichtigsten aufkommenden Cybersecurity-Trends

Der ultimative Leitfaden zum Phishing

Andere Artikel zu Cyber Security Awareness Training, die Sie interessieren könnten